Schön, korrekt, Sanikai

Denim-Jacken aus Biobaumwolle, blumige Blusen aus Pet, schön geschnittene Männerhemden, eine bunte Palette an Nagellacken, fein gearbeitete Schmuckdinge, eine hübsche Schuhauswahl und einiges mehr findet man im neuen Laden von Sanikai. Dieser liegt mitten im lauschigen Garten von Frau Gerold beim Bahnhof Hardbrücke in Zürich.

10 Flaschen Pet ergeben einen Meter des zarten, seidenähnlichen Stoffes, aus dem die Kleidchen und manche Blusen von Sanikai gefertigt sind, erfahre ich von Sanaz. Sie ist die eine Hälfte der Marke Sanikai, für die andere steht ihr Partner Kai. Ich schaue mich im Laden, der eigentlich ein Container ist – jedoch ein sehr geräumiger, heller, frischer – um, und fühle mich sofort wohl. Die hochwertigen Produkte sind simpel, aber sehr schön präsentiert, ob es der Schmuck ist von den Marken NinaBee, Tenebris Jewelry oder Yoshiki (in ein wunderbares Goldarmband mit Blätter-Deko von Yoshiki habe ich mich gleich verliebt) oder die Eigenkreationen von Designerin Sanaz, alles ist liebevoll zurechtgelegt und scheint sich an seinem jeweiligen Plätzchen ebenso wohl zu fühlen wie ich mich im ganzen Laden.

Doch bei Sanikai ist nicht nur alles schön, sondern auch korrekt: So verwenden die beiden für ihr eigenes Label nicht nur vegane, sondern auch ausschliesslich biologisch hergestellte oder recycelte Materialien, und wissen zudem über die Herkunft jedes einzelnen Fadens und jeden Knopfes genaustens Bescheid. Die Produktion ihrer Kollektion findet ausschliesslich in der Schweiz statt.

Auch faire Herstellungsbedingungen sind bei Sanikai keine leeren Worthülsen, sondern entsprechen ihren Vorstellungen von einem ethisch geprägten Lebensstil. Vegan essen und Billigklamotten kaufen passt halt einfach nicht zusammen, meint Sanaz, während sie mir einen Espresso serviert. Ich bewundere diese konsequente Haltung und kann nicht widersprechen – wo sie recht hat, hat sie recht.

Sanikai teilt sich den neuen Laden mit Print Matters – einer Truppe junger Leute, die es sich auf die Fahne geschrieben hat, die besten Stücke aus dem Printuniversum aufzustöbern und in der Schweiz anzubieten.

Ich bin begeistert von dem schönen, mit viel Sorgfalt eingerichteten Laden und wünsche Sanaz, Kai und dem Print Matters-Team viel Erfolg 🙂

Blogpost von: Sandra Weber

Ps. Am Freitag, 19.2.16 findet die offizielle Eröffnungsfeier des Sanikai und Print Matters-Laden statt, vorbeigehen und einkaufen kann man aber bereits jetzt.

Sanikai
Frau Gerolds Garten
Geroldstr. 23
8005 Zürich

www.sanikai.com