Geistli und Badebomben von Lush

Text: Sandra Weber

Bei passend kühlem Wetter durfte ich kürzlich am Lush Blogger Event teilnehmen. Passend deshalb, weil die Produkte für die kältere Jahreszeit vorgestellt wurden. Schaumbäder, Badebomben, Seifen, Gesichts- und Lippenpflege im Helloween-, Winter- oder Christmas-Look. Und entsprechendend beduftet!

Mit einer würzigen heissen Schokolade, zubereitet mit Sojamilch, werde ich besonders gern empfangen, wenn es draussen nieselt. Das erste Mal seit Monaten war ich auch wieder mal mit einem Schal unterwegs, was mich irgendwie selber irritierte. Aber wie gesagt, es hat alles gepasst und der Abend begann schon mal super. Vegane Kekse gab es übrigens auch 🙂

Wie immer bei Lush Blogger Events, ging es lebhaft zu und her: Die Badebomben wurden nicht einfach angeschaut, sondern showmässig in heisses Wasser geworfen – schliesslich muss man ja auch sehen, wie sich die Bomben auflösen, und dabei oft sogar ihre Farbe ändern. Besonders gefiel mir die türkisblaue Badebombe „Shoot For The Stars“ mit den goldigen Sternen: beim Kontakt mit dem Wasser löste sich die Bombe auf, färbte das Wasser bläulich, und die goldenen Sterne schwammen auf der Wasseroberfläche 🙂 Süss!

Die Produkte von Lush machen machen einfach Spass! Und natürlich ausschlaggebend für VeganerInnen: alle vorgestellten Produkte waren vegan! Insgesamt sind bei Lush ca. 85% der Produkte vegan, Tendenz hoffentlich noch steigend 🙂 Zudem ist alles tierversuchsfrei. Was ich ebenfalls super finde, ist, dass die Unternehmung sich auch aktiv für Tiere engagiert, z.B. mit einer kürzlichen Aufklärungskampagne zum Thema Pelz. Ein dickes Thumbs up!

Aber zurück zu den Produkten. Das herzige Geistli „Boo“ ist eine Badebombe mit Ingwerduft und verwöhnt die Haut mit pflegenden Ölen. Überhaupt, die Düfte der einzelnen Produkte: Betörend! Sinnlich! Mal intensiv, mal dezent!

Begeistert war ich auch von den japanischen Tüchern „Furoshiki“. Stylish, bunt, aus recycelten Pet-Flaschen hergestellt. Und trotzdem sehr angenehm anzufassen. Mit den Tüchern werden in japanischer Tradition kleine Geschenke verpackt, und dabei die Enden einfach verknotet. Zero Waste Lifestyle, hurra!

Der Blogger-Event war einfach wunderbar, und ich muss zugeben, ich bin ziemlich Fan von Lush! Ein grosses Dankeschön auch an die Lush Organisatorinnen Tanja Simion (Presse) und Riley Heusser (Social Media) sowie an die beiden Produkteprofis Sarah und Sarah 🙂

Zum Schluss noch ein Tipp:

Einen tollen Überblick über die Lush-Produkte und alles, was ihr sonst noch über Lush wissen wollt, erhält ihr auf der brandneuen App: „Lush Connect“. Findet ihr bei Apple sowie im Play Store.

Noch eine wichtige Info fürs Shoppen: Die Lush Halloween-Produkte sind ab dem 23. September in den Lush Geschäften oder unter www.lush.ch erhältlich, die Winter- und Weihnachtskollektion ab dem 4. Oktober.