Fussballprofi Marc Rzatkowski

TEXT: HERR VEGARA

Marc Rzatkowski, genannt Ratsche, ist Profifussballspieler beim Hamburger FC St. Pauli und spielt aktuell in der zweiten Bundesliga. Als grosser St. Pauli-Fan liess es sich Herr VEGara vom veganen Cateringservice Ché VEGara nicht nehmen, Ratsche einige Fragen zu seiner Ernährung zu stellen. Schliesslich hatte er da mal was gelesen…

—-

Lieber Ratsche, in einem Interview vor einigen Monaten in der „Bild“ äusserst du, dass du dich bewusster ernährst und gängige Ernährungsgewohnheiten hinterfragst. Es ist auch zu lesen, dass du keine Kuhmilch mehr trinkst und häufig das Fleisch weglässt. Das hat mich neugierig gemacht und deshalbe frage ich ganz direkt: Ernährst du dich inzwischen vegan?
Komplett vegan ernähre ich mich nicht, ich bemühe mich aber, tierliche Produkte wie Fleisch oder Milch wegzulassen und bewusst darauf zu achten, was meinem Körper gut tut. Und ich bin gut damit gefahren, mehr Gemüse und pflanzliche Produkte zu essen.

Würdest du deinen sportlichen Höhenflug damit in Zusammenhang bringen wollen?
Das ist wohl ein Puzzleteil neben vielen weiteren. Seitdem ich mich intensiver mit der Ernährung beschäftige, hat sich dies positiv bemerkbar gemacht. Ob es dazu beiträgt, dass ich Tore schiesse, weiss ich aber nicht.

Gab es ein Schlüsselerlebnis für diese Ernährungsveränderung?
Jein. Ich habe eine Veganerin kennengelernt, die einige Dokus gemacht hat. Im Internet kann man zudem sehr viel über Veganismus erfahren. Dadurch hat es bei mir im Kopf so ein bisschen „Klick“ gemacht und ich habe über mein Ernährungsverhalten nachgedacht. Auch musste ich feststellen, dass mir die Regeneration leichter fällt, wenn ich auf tierliche Produkte verzichte und ich mich auch mental fitter fühle. Das war dann ausschlaggebend.

Welche veganen Alternativen zu Milch/Käse oder Fleisch konsumierst du regelmässig?
Anstelle von Vollmilch benutze ich beispielsweise Mandelmilch, Kokosnussmilch, Sojamilch oder auch Hafermilch. Zudem gibt es ja auch Käse aus Cashewkernen, die Margarine von „Alsan” und viele andere Produkte, die vegan hergestellt werden.

Wie stark wird die Ernährung im Trainingsalltag gewichtet? Gibt das Trainerteam Tipps & Hinweise?
Ja, mittlerweile gibt es hier jemanden, der immer wieder Vorträge über Ernährung hält. In der heutigen Zeit ist die Ernährung immer mehr in den Fokus gerückt. Wir versuchen da die letzten Prozente rauszuholen, um noch besser und fitter zu sein und deswegen ist auch der Verein bemüht, uns Spielern zu zeigen, wie man sich ernähren sollte.

Immer mehr Profisportler/Innen ernähren sich vegan. Kennst du darunter jemanden persönlich?
Persönlich nicht, aber der bekannteste in der Bundesliga ist wohl „Toni“ Sailer von Darmstadt 98. Bei mir kann man auch nicht sagen, dass ich mich komplett vegan ernähre, aber ich versuche deutlich weniger Fleisch zu essen.

Hast du ein veganes Lieblingsrestaurant?
Ich habe schon ein paar vegane Restaurants besucht, und mochte die alle. Aber ein eigentliches Lieblingsrestaurant habe ich nicht. Wenn ich vegan esse, koche ich am liebsten zu Hause.

Gibt es noch etwas, dass du explizit den zahlreichen Schweizer St. Pauli-Fans mitteilen möchtest?
Es ist natürlich schön, dass es auch in der Schweiz Fans gibt! Wir waren im vergangenen Sommer beim FC Winterthur zu Gast und da waren viele St. Pauli- Fans vor Ort, die uns angefeuert haben. Das ist eine super Unterstützung, über die wir uns sehr freuen!