Coole Sommerfreuden: veganes Glacé

TEXT: SANDRA WEBER, ILLUSTRATION: CAROLINA FLORES

Im Sommer wollen wir uns nicht nur mit einem Sprung in den See abkühlen, sondern auch mit einem feinen veganen Glacé. Extra für dich sind wir an ein paar Orten zum Testessen gegangen – was für eine harte Aufgabe! – und teilen hier mit dir unsere Ergebnisse.

The Green Fairy

Mit Charme und Herz führt Sonja Dänzer ihre Firma „The Green Fairy“, vegane Glacés auf Basis von Reis- und Sojamilch in den Sorten Vanilla, Chocolate Chip, Strawberry, Pistachio, Coffee Crunch und Salted Caramel. Fein fein! Die Glacés von „The Green Fairy” sind erhältlich in Coop-Megastores, Bioläden, veganen Shops, beim Pizzakurier „Flying Pizza” sowie in den „tibits”-Restaurants (siehe unten). Seit Kurzem gibt es von „The Green Fairy” zudem das zuckerfreie Fruchtglacé „Pixie“ für Kinder. www.thegreenfairy.ch

The Sacred & Vegelateria, Zürich

Veganes Bio-Restaurant mit tollem, reichhaltigem Buffet und eigenem Glacésortiment auf Basis von Soja- oder Reismilch, teilweise sogar in Rohkostqualität. Unzählige Sorten, wechselndes Sortiment. Getestet haben wir ein Cornet mit je einer Haselnuss- und Erdbeerkugel. Es war einfach köstlich – bitte mehr davon! www.vegelateria.ch

tibits, alle CH-Standorte

Die „tibits”-Restaurants führen diverse Glacésorten der Marken „The Green Fairy” und „Sorbetto”, wobei bei letzteren ausschliesslich die Sorbets vegan sind. Einige Sorten werden dabei exklusiv für „tibits” hergestellt, wie z.B. das Rüebli-Ingwer Sorbet von „Sorbetto” aus frisch gepressten Säften von „tibits” (unser erfrischend-fruchtiges Testglacé), zudem das Kinderglacé „Pixie” von „The Green Fairy” in den Sorten Rosen-Erdbeer und Matcha-Grüntee. www.tibits.ch

Eiscafé Acero, Basel

Im gemütlichen, als Kooperative geführten Eiscafé „Acero”, findest du immer mindestens zwei vegane Glacésorten im Sortiment. Bei unserem Besuch kosteten wir Gianduja (auf Basis von Schoggi-Reisdrink) und Piña Colada (Kokosmilch). Beide Sorten waren sehr lecker und wir sicher nicht das letzte Mal im „Acero”. www.eiscafe-acero.ch

Crazy Cupcake Café, Luzern

Süsses Café, eingerichtet mit viel Liebe zum Detail. Inhaberin Doris Hafenmayer hat extra für uns schon etwas früher mit der Glacéproduktion losgelegt, da- mit wir bereits frühzeitig unseren Test durchführen konnten! Und zu kosten gab es gleich 6 Sorten: Mohn, Vanille, Pistache, Melone, Matcha Latte und Schoggi. Wunderbar! Wir freuen uns schon auf weitere Sorten! www.crazycupcake.ch

UND NOCH MEHR GLACÉ….

In Bioläden und veganen Läden findest du zudem oft die Glacés von „Booja Booja“, „Naturattiva“ und „Dream of Ice“. In grösseren Migros-Filialen sind unter anderem Vanille-Cornets sowie die Eigenmarke „Coco ice-Land“ erhältlich, bei Coop liegt nebst „The Green Fairy” die Eigenmarke „Soya Freeze” im Tiefkühlfach und auch bei Alnatura findest du ein veganes Glacésortiment. Sorbets sind zudem in den meisten Fällen ebenfalls vegan, z.B. von „Sorbetto” oder „Gasparini”. Du siehst also, du hast schon fast die Qual der Wahl, und diese Liste ist nicht mal abschliessend. Wir wünschen dir also einen heissen Sommer und viel Spass beim Glacé schlecken!

Teilen
[mashshare]